Hofflohmarkt 2017

Ausgestellt wird auf dem Gelände der Stollenstr. 32 und in der Kulturscheune.

Von Kinder- und Erwachsenenklamotte, über Haushaltsgeräte, bis hin zu Antiquarischem, ist alles dabei, was das Trödelherz höher schlagen lässt.

Kuchen- und Getränkeverkauf inclusive!

Wir bitten alle Besucher und Aussteller ihre Autos bei der Allemannenschule abzustellen.

Wir freuen uns auf ein buntes Treiben!

Euer KVM-Team

Kein Kunsthandwerker Markt in Mengen 2013

Dieses Jahr werden wir keinen Kunsthandwerker Markt durchführen.

Am gleichen Termin werden wir stattdessen ein großes Sommerfest veranstalten.

Euer KVM-Team

Kunsthandwerker Markt in Mengen

Am Sonntag den 09. September von 11 bis 18 Uhr lädt der vierte Kunsthandwerker Markt in Mengen ein zum bummeln, entspannen, shoppen und genießen.

 

Eine kleine aber feine Auswahl von Kunsthandwerkern werden den Garten der Stollenstr. 32 wieder in einen idyllischen Marktplatz verwandeln.

 

Wir freuen uns auf einen schönen Markttag!

 

Euer KVM-Team

Der dritte Kunsthandwerker Markt in Mengen

Der Garten des Kulturverein Mengen wurde von Kunsthandwerkern und Besuchern am Sonntag den 11.September in einen wunderbaren Marktplatz verwandelt.

Neben den vielen kreativen Angeboten an den Ständen, konnten Kinder mit Naturmaterialien basteln und sich beim Kinderschminken in Löwen und Elfen verwandeln lassen.

Die gemütliche Atmosphäre wurde durch Musik von Markus Beitz und dem größtenteils schönen Wetter unterstrichen.

Dieses Jahr sorgten der Sportverein Mengen und der Turnverein Mengen für Kaffee, Kuchen und heisse Wurst.

Es war wieder einmal eine rundum schöne Veranstaltung!

Weitere Bilder vom Markt, findet ihr unter Galerie/2011

Vielen Dank allen Beteiligten!

Euer KVM-Team

2010

Kunsthandwerker Markt 2010

"...der Markt am vergangenen Sonntag hat mir ausserordentlich gut gefallen. Gute Organisation, ein superschönes Areal, Klasse Wetter und nicht zuletzt ein kauffreudiges Publikum - was will ein Aussteller mehr?" (Email an den KVM)





Badische Zeitung vom 14.September

Das Konzept lautet: "Small is beautiful!

Der Kunsthandwerker-Markt in Mengen fand großen Anklang.




Auch allerlei schräge Vögel gab es in Mengen beim Kunst-Handwerker-Markt zu sehen. Foto: Hans Jürgen Kugler

SCHALLSTADT-MENGEN (hjk). Groß was los in Mengen: Wie schon im vergangenen Jahr hatte am Sonntag der Kulturverein Mengen einen Kunst-Handwerker-Markt organisiert. Bei schönstem Spätsommerwetter nutzten zahlreiche Besucher die Gelegenheit, im Schatten alter Obstbäume durch das idyllische Anwesen zu flanieren, Bekannte zu treffen, einen Kaffee zu trinken und mit kundigen Blicken das Angebot zu studieren.

Auf dem großen Gartengrundstück des Anwesens Stollenstraße 32 hatten Künstler und Kunsthandwerker aus Mengen und der näheren Umgebung ihre Stände aufgebaut, um ihre Exponate und Erzeugnisse einem größeren Publikum vorzustellen und zum Verkauf anzubieten. Neben ausdrucksvollen Holzskulpturen und phantasievollen Keramikfiguren gab es farbenprächtige Aquarellmalerei und viele andere Exponate zu sehen. Die Damen konnten ausgefallene Schmuckkreationen probieren und sich mit handgearbeiteten Handtaschen und Lederwaren versorgen.

Auch für die Unterhaltung der lieben Kleinen war gesorgt. In der Scheune des ehemaligen Winzerhofes war ein richtiges Puppentheater aufgebaut und zudem konnten sich die Jungs und Mädels beim Kinderschminken von kundiger Hand in einen gefährlichen Tiger oder eine niedliche Miezekatze verwandeln lassen.

Als Tischlermeister Jonas Wicke zusammen mit einigen Mitbewohnern den ehemaligen Winzerhof bezog, kam bald schon der Gedanke auf, das große Gartengrundstück auch der Allgemeinheit für künstlerische Aktivitäten zu öffnen, und so wurde neben anderen Veranstaltungen im vergangenen Jahr der erste Kunst-Handwerker-Markt organisiert. Dieser sieht sich dabei nicht in Konkurrenz zu den eher kommerziell ausgerichteten Kunstmärkten wie beispielsweise in Staufen oder Burkheim.

In Mengen lautet das Konzept: "Small is beautiful!" So konnte man beispielsweise für die Verpflegung der Besucher voll und ganz auf die Kochkünste und das Engagement der Mitbewohner zurückgreifen, befreundete Musiker sorgen für die akustische Untermalung und die malerische Idylle im Obstgartens inmitten scharrender Hühner lässt ohnehin eine eher intime Atmosphäre aufkommen, die auch beim größten Andrang nicht an einen hektischen Jahrmarktsrummel erinnert.

Der Erlös, den der Verein mit diesem Markt erwirtschaftet bleibt nicht lange in der Vereinskasse liegen, sondern wird in die Organisation und Finanzierung weiterer Veranstaltungen wie das Scheunenkino, Theateraufführungen und Konzerte gesteckt.
http://www.badische-zeitung.de/schallstadt/das-konzept-lautet-small-is-beautiful--35359867.html


ReblandKurier vom 15.9.2010




Verzauberter Garten lockte viele

Erst Mai letzten Jahres gegründet, veranstaltete der Kulturverein Mengen am vergangenen Sonntag bereits seinen zweiten Kunsthandwerkermarkt. Auf dem verträumten Areal, welches zugleich der Wohnsitz vier der aktiven Künstler ist, bestaunten um die 1.000 Besucher die vielfältigen Stände von 24 Ausstellern. Interessiert wurde begutachtet, auf welch kunstvolle und geistreiche Weise man Holz, Keramik, Metall, Steine und Stoff veredeln kann. Erster Vorsitzender Jonas Wicke war äußerst zufrieden mit der starken Resonanz und schmiedet schon Pläne für den kommenden Markt im nächsten Jahr. bk/Foto: bk





Für interessierte Kunsthandwerker:
Den Kunsthandwerker Markt 2011 in Mengen werden wir im Winter planen. Die Anmeldeformulare werden wir Anfang 2011 hier auf die Homepage stellen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, das wir erst danach Anmeldungen bearbeiten werden.
Euer KVM-Team

2009

Der 1. Kunsthandwerkermarkt in Mengen war ein voller Erfolg!


Vielen Dank an alle Beteiligten!



Fotos findet ihr unter Galerie.


Unsere Pressemitteilung im Schallstädter Blättle:


Kunsthandwerker Markt in Mengen

„Wunderbar“ schwärmt Herr Michaelis.
„Hier bekomme ich richtig Lust in die Werkstatt zu gehen und mit Holz zu werkeln“.
Herr Michaelis war Einer von rund zweihundertfünfzig Besuchern des ersten Kunsthandwerkermarktes in Mengen.
Am Samstag den 5. September lud der Kulturverein Mengen in Hof und Garten der Stollenstraße 32 ein.
Vierzehn Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker passten sich mit ihren Verkaufsständen in die malerisch schöne Hof-Atmosphäre ein.
Dabei waren u.a. die Gewerke Holz, Keramik, Stein, und Filz vertreten.
Die jungen Gründer des Kulturvereins sorgten außerdem für das leibliche Wohl und boten Kindern ein buntes Programm.
Die Abendliche Darbietung mit Stimm- und Laut Akrobatik von Paul Brenning (Acoustic Instinct) und einer Feuerperformance gehörten zu den Höhepunkten des Tages.
Ziel des Vereins ist es, seit der Gründung im Frühjahr 2009, Kunst und Kultur in Mengen und Umgebung mitzugestalten und zu fördern.
Für die Zukunft sind weitere Veranstaltungen geplant, unter anderem „Scheunen-Kino“ mit Kurzfilmen junger Filmemacher.
Interessierte, Künstler und Kunstförderer sind eingeladen, dem Kulturverein beizutreten und können sich auf www.kulturverein-mengen.de näher informieren.